Dr. Wolfgang Haensch

 

Studium / Akademische Ausbildung

  • 1981 – 1988    Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen, Studium Geographie und Biologie, Abschluss: Erstes Staatsexamen Lehramt Sekundarstufe I/II
  • 1988 – 1992    Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen, Promotion im Fach Wirtschaftsgeographie


Lehrtätigkeit

  • seit 2014         Lehrbeauftragter im Masterstudiengang Städtebau NRW (Modul Stadtökonomie)


Berufstätigkeit / Praxis

  • 1990 – 1992    Mitarbeiter der Firma ExperTeam GmbH, Oberhausen; Aufgabengebiete: Softwareentwicklung und Vermarktung der Software für ein kommunales Gewerbeflächenkataster
  • 1992 – 2005    Projektmitarbeiter/ Projektleiter bei ECON-CONSULT, ab 1997 Prokurist und mitverantwortlicher Leiter der Abteilung Standortentwicklung (Arbeitsschwerpunkte: Wirtschaftsförderung, Einzelhandel, Stadt- und Citymarketing)
  • seit 2005        Projektleiter und Büroleiter Köln bei der CIMA Beratung + Management GmbH (Arbeitsschwerpunkte: Einzelhandel, Stadt- und Citymarketing,Wirtschaftsförderung, Immobilienentwicklung)
  • seit 2009        Partner der CIMA Beratung + Management GmbH, München


Forschung

  • 1988        Wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl für Angewandte Geographie der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen
  • 1988 – 1992       Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen, Promotion im Fach Wirtschaftsgeographie Thema der Dissertation: „Gewerbeflächenkataster als Instrument der Wirtschaftsförderung. Zur Methodik einer Erfassung und Bewertung von neu ausgewiesenen und nicht genutzten ehemaligen Gewerbeflächen am Beispiel des Gebietes der Stadt Mönchengladbach“


Publikationen (Auswahl)

  • 1996        Konversionsvorhaben Fliegerhorst Detmold
  • 1998        Innenstadtkonzept Bottrop
  • 1998        Brachflächenreaktivierung Hannover 
  • 1999        Vermarktungskonzept Gewerbepark Waldlaubersheim 
  • 2001        Anforderungsprofile für den IT-Standort Dortmund 
  • 2001        Machbarkeitsstudie Neue Bahn-Stadt Opladen
  • 2002        Struktur-/ Vermarktungskonzept Schlachthof Aachen
  • 2002        Wirtschaftsentwicklungskonzept Brandenburg/ Havel
  • 2003        Handlungskonzept Altstadt Castrop
  • 2004        Vorbereitende Untersuchungen Quartiersentwicklung Südliche Furth Neuss
  • 2003        Masterplan Emscher Landschaftspark 2010 (Teilprojekt Standortqualität Park)
  • 2005        Auswirkungsanalyse City Center Soest 
  • 2006        Büromarktkonzept Leverkusen
  • 2006        Masterplan Wirtschaftsflächen Witten
  • 2007        Einzelhandelskonzept Kleve
  • 2008        Potenzialanalyse Kongresstourismus Luxembourg
  • 2009        Fremdimageanalyse Koblenz
  • 2009        Masterplan Königsplatz Paderborn
  • 2010        Zentren- und Einzelhandelskonzept Köln Innenstadt
  • 2010        Marktanalyse und Nachnutzungskonzept Hertie-Gebäude Bingen
  • 2012        Gewerbeflächenbedarfsplanung Stadt und Nachbarschaftsverband Karlsruhe
  • 2012        Initiierung Immobilien- und Standortgemeinschaft (ISG) Köln-Kalk
  • 2013        Stadtteilentwicklungskonzept Opladen
  • 2013        Shoppingtourismus-Studie Köln
  • 2013        Städtebaulicher Perspektivplan York-Kaserne Münster (2013)
  • 2014        Innenstadtmanagement Ludwigshafen (2014)
  • 2015        Gewerbeentwicklungskonzept Gütersloh (2015)


Gremien, Ausschüsse, Sonstiges

  • Mitglied im Arbeitskreis Wirtschaftsförderung des  Deutschen Verbandes für Angewandte Geographie
  • 2010 - 2012    Mitglied im Beirat zur neuen bahnstadt opladen
  • 2004 - 2011    Jury-Mitglied bzw. Fachberater bei verschiedenen Wettbewerben und Investorenauswahlverfahren, u. a. Städtebauliche Entwurfswerkstatt Pose Marré Gelände Erkrath (2004), Investorenauswahlverfahren Nachnutzung Hertie Bingen (2010), Investorenauswahlverfahren „Neue Mitte Wachtberg“ (2010), Mehrfachbeauftragung „Wohnen am Campus“ im Rahmen des Projektes neue bahnstadt opladen (2011)