Masterthesen seit 2007

Sommersemester 2007

 

Agert, Simon 
Umgestaltung des ENCI-Zementwerkes Maastricht, NL

Dominik Bulinski
Metropolregion Rhein-Ruhr - gehören Ruhrgebiet und Rheinland zusammen?

Sandra Dietz
Rahmenkonzept für den Stadtraum Kamener Straße/Pelkumer Platz und Wieschenhöfer Markt im Stadtgebiet Hamm

Jan Roth
Demografischer Wandel - Regionalplanung im ländlichen Raum am Beispiel des Kreises Siegen-Wittgenstein

 

Wintersemester 2007/2008

 

Lars Dittmann
Kirche und Stadtteil, Umnutzung - Chance oder Debakel

Joern Lammers
Zukunft Stadt - Land - Fluss, Wesseling

Ilka Rosenthal
Kooperation von Hochschule und Region am Beispiel der Dorfentwicklung in der Gemeinde Burbach

Isabelle Weiss
Städtebaulicher Entwurf Buiskloterham, Amsterdam
 

Sommersemester 2009

 

Dominik Heers
Informelle Orte als Potentiale für ein städtisches Entwicklungsgebiet

Christian Hemkendreis
Analyse und Bewertung von Konfliktpotenzialen durch Alkoholkonsum im öffentlichen Raum am Beispiel innenstadtnaher Wohngebiete

 

Wintersemester 2009/2010

 

Martin Abram
Non commercial meeting places in Stockholm

Marie Griese
Wahrnehmung und Gestaltung von translokalen Räumen. Untersuchung an Beispielen aus dem Ruhgebiet

Lena Schüttken
Entwicklungs-/Nutzungskonzept Düsseldorfer Hafen 2035. Städtebauliche Entwicklunsplanung für den Düsseldorfer Hafen nach Abzug/Aufgabe der industriellen Nutzung

 

Sommersemester 2010

 

Volker Becker
Zirkus findet Stadt – Formulierung und Erprobung eines neuen Instruments für Partizipationsprozesse von Kindern und Jugendlichen im Städtebau im Rahmen eines Mikroprojekts zur temporären Zwischennutzung von Freiflächen + Brachen im Stadtraum.

Stefan Färber
Stadt und U-Bahn-Wahrnehmung des öffentlichen Raums, Probleme zwischen den Nutzungsansprüchen und der Entwicklung des technischen Systems U-Bahn

Verena Heinz
Konversion des Militärflugplatzes Gütersloh zum Natur- und Gewerbepark Gütersloh

Gesche Heitkötter
Sicherung der Daseinsvorsorge: Die Nahrungsversorgung im ländlichen Raum – Eine Untersuchung von Fallbeispielen in Kooperation mit der Regionale2016 im Westmünsterland

Judith Koch
Stadt und Gesundheit – Machen uns unsere Städte krank?
Wie kann Stadtplanung einen Beitrag für gesunde Lebensverhältnisse leisten?

Min Li
Entwicklungskonzept Deutzer Hafen

Stavros Lolis
Partizipation von Migrantinnen und Migranten in Stadt- und Stadtteilplanungsprozessen – Möglichkeiten einer alltagsnahen Integrationspolitik

Christine Loth
Gehst du auch oder bleibst du noch? – Partizipation von Jugendlichen an kommunalen Planungen zur Stabilisierung des ländlichen Raums

Sarah Mai
Die perfekte lebenswerte Stadt – Vision oder Wirklichkeit?

Daniela Schneider
Betrachtung von Grenzräumen um Metropolregionen zum peripheren Raum am Beispiel des Kreises Unna

Louisa Schoberth
Städtebauliches Dorfentwicklungskonzept für den Stadtteil Lippramsdorf der Stadt Haltern am See

 

Wintersemester 2010/2011

 

Denise Handler
Standortaufgabe der Papierfabrik M-real Zanders GmbH. Fiktives Konzept zur Transformation eines innenstadtnahen Areals

Sabrina Niessen
Revitalisierung von Quartieren im räumlichen Zusammenhang des Innenstadtgefüges. Das Luisenviertel in Wuppertal Elberfeld

Magda Schula
Science City - Die unbedingte Universität. Das Verhältnis von Stadt und Hochschule am Beispiel der Technischen Universität und Universität der Künste Berlin.

 

Sommersemester 2011

 

Mareike Boller
Stadt im Kopf. Mehrperspektivische  Untersuchung  zur Außen- und Innenwahrnehmung eines Kölner Stadtteils.

Stefan Hartlock
Entwicklungsstrategie 'In der Wiesen' | Wien

Christoph Hülsebusch
Integriertes Dorfentwicklungskonzept Brilon-Wald.
Modellprojekt im LEADER-Programm "Dörfer im Aufwind"

Katrin Steins
Stadt-Region-Regionalstadt. Untersuchung der Chancen und Grenzen informeller und formeller Kooperationsansätze unter Schrumpfungsbedingungen am  Fallbeispiel der Stadt Leinefelde-Worbis.

Magdalena Twarowska
Stadtkirchen im Ruhrgebiet. Brauchen wir die Kirche(n) noch?- Die Bedeutung von Kirchenbauten im städtischen Umfeld

Monika Umlauf
Regionale Kooperation im Handlungsfeld Wohnen. Mögliche Strategien regionaler Zusammenarbeit für den Planungsraum "Region Düsseldorf"

Melina Vasen
Kinderfreundliche öffentliche Räume - Berücksichtigung der Bedürfnisse von Kindern bei der Planung öffentlicher Räume in städtischen Wohnquartieren am Beispiel von Kalk-Nord (Köln)

 

Sommersemester 2012

 

Andreas Hau
Städtebauliches Entwicklungskonzept Hafen Offenbach

Veronika Howe
VENEZIA VERDE 20xx -Chancen und Möglichkeiten für die Zukunftsplanung Venedigs mit einer Bewerbung um European Green Capital Award.

 

Wintersemester 2012/2013

 

Theresa Foydl
Schulhöfe im öffentlichen Raum - Eine Fallstudie zu mehrfach genutzten Freiräumen im Kontext aktueller Tendenzen der Stadtentwicklung

Vera Reichert
Hochschule Ruhr West: Entwicklungspotenzial für die Stadt Mülheim an der Ruhr?- Chancen und Herausforderungen

Benjamin Simon
Das Integrierte Handlungskonzept als Steuerungsinstrument der Innenstadtentwicklung am Beispiel der Stadt Hilden.

Katherina Weikenmeier-Lianos
Wohnungsnotstand prosperierender Städte. Handlungsempfehlungen für die Stadt Köln.