Studium

Abschlussgrad

 

An die Studierenden wird nach dem erfolgreichen Studium der europaweit anerkannte Titel „Master of Science" vergeben.

Dieser Titel berechtigt in Deutschland, nach der vorgeschriebenen zweijährigen Berufserfahrung, zum Eintrag in die Planerliste der Architektenkammern der jeweiligen Bundesländer, wenn der vorangegangene Bachelorabschluss 120 Creditpoint im Bereich Stadtplanung umfasst hat. Hierzu zählen in der Regel Entwürfe, Gebäudelehre, Fächer der Darstellung, Gestaltung, Kommunikation, Kunst- und Baugeschichte, Sozialwissenschaften, Recht, Ökonomie und Städtebau.

Darüber hinaus berechtigt der Abschluss zur Promotion an einer europäischen Hochschule, sowie zum höheren Beamtendienst. Weitere Informationen finden sich in den Promotionsordnungen der jeweiligen Hochschulen.

Der Masterstudiengang Städtebau NRW orientiert sich an den Anforderungen internationaler Ausbildungsinstitutionen und eröffnet vielfältige Möglichkeiten der Anerkennung im Ausland.